Skip to main content

Hauswasserwerk baut keinen Druck auf – mögliche Ursachen

Das Hauswasserwerk baut keinen Druck auf und das Wasser kommt nicht mehr an den entsprechenden Verbrauchern an, was nun? Dieser Fall ist äußerst ärgerlich, gerade wenn man damit seinen kompletten Haushalt mit Wasser versorgt. Doch was kann man machen, wenn das Hauswasserwerk plötzlich keinen Druck mehr aufbaut? Oftmals sind es Kleinigkeiten, die man selbst und ohne große technische Kenntnisse beheben kann. Wir möchten Ihnen deshalb die häufigsten Ursachen zeigen und wie man diese beheben kann.

Ursache 1: Pumpe zieht Luft

Fangen wir bei der Fehlersuche ganz unten an, am Saugschlauch. Kontrollieren Sie ob dieser auch komplett im Wasser hängt. Bei langen Trockenperioden oder wenn das Wasser aus einer Regentonne entnommen wird kann es vorkommen, dass der Wasserstand unterhalb des Saugschlauches sinkt. So zieht dieser Luft und das Hauswasserwerk baut keinen Druck auf. Sorgen Sie deshalb dafür, dass der Saugschlauch immer ausreichend tief im Wasser hängt. Ansonsten kann es passieren, dass nur ein Wasser-Luft-Gemisch angesaugt wird und so kein Druck aufgebaut werden kann.


Ursache 2: Verstopfungen am Saugschlauch oder im Vorfilter

Wenn das Hauswasserwerk keinen Druck aufbaut kann es sein, dass das Rückschlagventil verstopft ist und so nicht mehr genug Wasser angesaugt werden kann. Gleiches gilt auch für den Saugkorb, auch dieser kann sich mit der Zeit zusetzen. Der Saugkorb sollte nie bis ganz auf den Boden kommen, da sonst Verschmutzungen vom Grund mit angesaugt werden. Der Saugkorb und der Vorfilter setzen sich sonst schnell zu und sorgen so dafür, dass das Hauswasserwerk keinen Druck aufbaut. Reinigen Sie außerdem den integrierten Mini Vorfilter den es bei den meisten Hauswasserwerken gibt. Dadurch, dass diese so klein sind, setzen sie sich schneller zu. Aber auch große Vorfilter sollten regelmäßig gereinigt werden, da diese sonst mit der Zeit verstopfen und so den Druck im Hauswasserwerk mindern.


Ursache 3: Undichtigkeiten und defekte Dichtungen

Hauswasserwerk Pumpe baut keinen Druck aufEine weitere häufige Ursache sind kleine Undichtigkeiten oder defekte Dichtungen. Kontrollieren Sie ob der Saugschlauch auch richtig am Hauswasserwerk angeschlossen ist und ob dort alles dicht ist. Die Dichtungen werden im Laufe der Zeit porös und somit undicht. Tropft an der Verbindungsstelle Wasser, so sollten Sie das Ganze neu abdichten (neue Dichtung oder Teflonband). Aber auch die Verbindung vom Hauswasserwerk zum Druckkessel und vom Druckkessel zur Hauswasserleitung sollten Sie einmal überprüfen. Selbst kleinste Undichtigkeiten können dafür sorgen, dass das Hauswasserwerk keinen Druck aufbaut.





Ursache 4: Loses Pumpenrad

Das Ganze klingt schlimmer als es ist. Mit der Zeit kann sich das Pumpenrad lösen und es sitzt nicht mehr richtig in der Welle. Um das zu reparieren, muss man die Pumpe aufschrauben und das Pumpenrad nachziehen. Sitzt es wieder richtig auf der Achse, kann das Hauswasserwerk auch einen vernünftigen Druck aufbauen. Bevor Sie das Pumpenrad nachziehen, lesen Sie vorher in der Bedienungsanleitung nach, ob der Hersteller diesbezüglich eine Information oder einen Hinweis gibt.


Ursache 5: Druck in der Luftkammer zu niedrig

Wenn nicht genügend Luft in der Kammer ist, dann wird diese nicht ausreichend komprimiert und das Hauswasserwerk baut keinen Druck auf. Ist zu wenig Luft in der Luftkammer, so kann man dies in der Regel noch selbst beheben. Lesen Sie in der Bedienungsanleitung nach, wie Sie den Luftdruck in der Luftkammer erhöhen können und wie Sie dabei vorzugehen haben. Der Hersteller gibt auch oftmals einen Druck an, der in der Luftkammer herrschen sollte. Pumpen Sie auf keinen Fall zu viel Luft rein, sonst kann die Membran reißen und der gesamte Druckkessel geht kaputt.


Ursache 6: Membran oder Druckkessel kaputt

Viele Druckkessel sind die ersten 5 Jahre wartungsfrei. Nach dieser Zeit sollte der Druckkessel regelmäßig überprüft werden. Denn auch hier kann die Ursache liegen, dass die Hauswasserwerk Pumpe keinen Druck aufbaut. Eine undichte Membran oder ein kaputter Druckkessel müssen aber vom Fachmann repariert werden. Kontaktieren Sie den Hersteller, dieser wird Ihnen sagen, wo Sie den Druckkessel reparieren und warten lassen können.


Regelmäßige Wartung und Kontrolle ist wichtig!

Hauswasserwerk baut keinen Druck aufDamit Sie nicht eines Tages vor einem der oben beschriebenen Probleme stehen, sollten Sie Ihr Hauswasserwerk regelmäßig überprüfen und warten. Das muss nicht jede Woche sein und auch nicht jeden Monat. Alle halbe Jahre sollte man aber mal den Vorfilter reinigen und den Saugkorb aus dem Wasser ziehen und sauber machen. Außerdem sollte man alle Verbindungen einmal überprüfen, ob sich schon Undichtigkeiten vorzeitig bemerkbar machen. Wenn Sie frühzeitig Mängel ausbessern, werden Sie nicht eines Tages vor dem Problem stehen, dass Ihr Hauswasserwerk keinen Druck aufbaut.

Regelmäßige Wartung ist wichtigDurch eine regelmäßige Kontrolle und Wartung verlängern Sie die Lebenszeit Ihres Hauswasserwerkes. Außerdem werden so Mängel frühzeitig entdeckt und können behoben werden, bevor diese zum Problem werden.

Sie haben Fragen zum Artikel oder den Produkten? Dann stellen Sie diese einfach hier in den Kommentaren, wir werden diese schnellstmöglich beantworten.

Ähnliche Beiträge

Kleine Schmutzwasserpumpe – platzsparend & trotzdem leistungsstark

Für manches Einsatzgebiete benötigt man eine möglichst kleine Schmutzwasserpumpe. Möchte man einen Drainageschacht oder eine Baugrube leerpumpen, macht eine kleine Schmutzwasserpumpe Sinn. Schließlich spart man so eine Menge Platz und auch beim späteren Verstauen in der Garage oder dem Keller, ist es von Vorteil, wenn die Pumpe nicht so groß ist. Wir möchten Ihnen bei […]

Die passende Fasspumpe für jeden Einsatzzweck

Fasspumpe

Kaum zu glauben, wo eine Fasspumpe überall zum Einsatz kommt. Sei es zum Nutzen von gesammeltem Regenwasser im Garten, zum Umfüllen von Flüssigkeiten und Chemikalien oder sogar zum Auspumpen einer kleinen Überschwemmung im Keller. Eine Regenfasspumpe oder Stabpumpe kennt viele Arbeitsgebiete. Erfahren Sie hier, welche Pumpe Sie wo und wie einsetzen können.   Inhaltsverzeichnis1 Was […]

Welche Brunnenpumpe brauche ich?

Bei der Brunnenpumpe kommt es auf das Modell an

Wohl dem, der einen eigenen Garten mit Brunnen hat, könnte man sagen. Viele Gartenbesitzer aber kommen gar nicht an das kostbare Nass tief unter der Erde heran. Oft liegt es daran, dass sie ganz einfach die falsche Brunnenpumpe einsetzen. Welche für welchen Einsatzzweck die richtige ist, erklären wir in diesem Beitrag. Inhaltsverzeichnis1 Jede Brunnenpumpe hat […]



Kommentare

Lisa Schmidt 19. September 2021 um 18:26

Die Gartenpumpe meiner Eltern baut auch keinen Druck mehr auf und wir wissen nicht, woran das liegen könnte. Meine Eltern haben den Druckkessel nicht untersuchen lassen und er ist älter als fünf Jahre alt. Vielleicht liegt es daran. Wir holen uns lieber einen Profi zur Hilfe.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Enter Captcha Here : *

Reload Image