Skip to main content

Solar Teichpumpe Test-Vergleich & Ratgeber

Für einen biologisch stabilen Teich ist eine Teichpumpe unabdingbar. Auf unserer Seite erklären wir Ihnen, warum für ein gesundes Ökosystem im Teich eine Teichpumpe unabdingbar ist. Wir stellen Ihnen die besten solar Teichpumpen vor und zeigen Ihnen ihre Vor- und Nachteile. Zu jeder von uns vorgestellten Solarpumpe gibt es ausführliche Informationen und Tipps. Dank unseres Preisvergleichs finden Sie bei uns immer den günstigsten Preis. Machen Sie jetzt den solar Teichpumpe Test und finden Sie das passende Modell für Ihren Gartenteich.

1234
LEDGLE 5W Solarbrunnenpumpe, Garten Wasserpumpe für den Hof, maximaler Durchfluss 380L / h - Empfehlung Solar Teichpumpe 5 Watt Solarmodul 470 l/h Förderleistung 0,9 m Förderhöhe Komplettset Gartenteich, 101012 - 1,1 W Solarpumpe Teichpumpe, GOCHANGE Springbrunnen Pumpe mit 4 Verschiedenen Düsen, Solar Wasserpumpe Fontäne Pumpe für Gartenteich Springbrunnen, 180 L / h , Höhe 0,6 m - Preistipp Agora-Tec® AT-2W Solar Teichpumpe 2 Watt Hmax.: 170l/h Fontainenhöhe: 0,65m für Gartenteich oder Springbrunnen -
ModellLEDGLE Solarbrunnenpumpe – Garten WasserpumpeSolar Teichpumpe Komplettset GartenteichSolar Teichpumpe, GOCHANGE Springbrunnen PumpeAgora-Tec® AT-2W Solar Teichpumpe
Preis

31,99 € 56,75 €

inkl. 19% ges. MwSt.

46,50 €

inkl. 19% ges. MwSt.

15,99 € 29,07 €

inkl. 19% ges. MwSt.

29,00 € 34,95 €

inkl. 19% ges. MwSt.
Motorleistung5 Watt5 Watt1.1 Watt2 Watt
Max. Fördermenge380 l/h470 l/h180 l/h170 l/h
Max. Förderhöhe120 cm90 cm60 cm65 cm
Fontänenaufsätze / 4 Stk. / 2 Stk. / 4 Stk. / 4 Stk.
inkl. Solarpanel
Kabellänge3 m5 m3 m5 m
Preis

31,99 € 56,75 €

inkl. 19% ges. MwSt.

46,50 €

inkl. 19% ges. MwSt.

15,99 € 29,07 €

inkl. 19% ges. MwSt.

29,00 € 34,95 €

inkl. 19% ges. MwSt.
Details➥ Amazon *Details➥ Amazon *Details➥ Amazon *Details➥ Amazon *
Werbung

Einsatzgebiet und Nutzen einer (Solar) Teichpumpe

Solar Teichpumpe TestEs gibt Strombetriebene Teichpumpen und es gibt Solarpumpen. Beide sorgen dafür, dass das Wasser im Teich umgewälzt, gereinigt und mit Sauerstoff angereichert wird. Das ist zwingend notwendig, um das Ökosystem im Gartenteich stabil zu halten. Gerade wenn man Fische in seinem Teich hat ist es wichtig, dass das Wasser alle zwei bis drei Stunden einmal komplett umgewälzt wird. Würde man das nicht machen, bilden sich Algen und der Gartenteich kippt um. Das würde den Tot der in ihm enthaltenen Lebewesen bedeuten.

 

Man kann sowohl eine normale Teichpumpe verwenden oder eine Solarpumpe nehmen. Die solar Wasserpumpe hat den Vorteil, dass man sie flexibel aufstellen kann, man Stromkosten spart und nicht an eine Steckdose angewiesen ist. Diese muss bei einer normalen Teichpumpe auch entsprechend wetterfest sein, was deutlich aufwendiger ist, als die Verwendung einer einfachen solar Pumpe mit Solarpanel.


Das Wichtigste zum Thema Solarpumpe in Kürze

• Eine Teichpumpe mit Filter reinigt das Wasser, reichert es mit Sauerstoff an und verhindert, dass sich Algen bilden.

• Eine Solarpumpe kann unabhängig von einer Stromquelle angeschlossen werden und ist daher flexibler einsetzbar, als eine strombetriebene Teichpumpe. Außerdem spart man durch den Solarbetrieb Stromkosten.

• Sie sollte das komplette Wasser des Gartenteiches in ca. 2-3 Stunden einmal komplett umwälzen.


Werbung

Die Funktionsweise einer Solarpumpe

Teichpumpe solarbetriebenEine Solarpumpe wird komplett im Wasser versenkt. Viele Modelle haben einen Anschluss für eine Fontäne oder eine Wasserglocke. Bei den hochwertigen Modellen kann man die Höhe der Fontäne/Wasserglocke einstellen bzw. das Verbindungsstück zur Pumpe entsprechend verlängern. Unterwasser saugt die Solarpumpe das Wasser an und filtert es. Den Filter sollte man mit Wasser aus dem Teich reinigen, sobald die Pumpe nicht mehr ausreichend Wasser umwälzen kann. Das macht sich in der Regel an der Fontäne bemerkbar, wenn diese anfängt schwächer zu werden.

 

Durch das Solarpanel wird die Pumpe mit Strom versorgt. Damit die Solarpumpe genug Strom bekommt sollte das Panel zur Sonne ausgerichtet sein. In einem Solarpumpe Test wurde ein Winkel von ca. 30 ° zu Sonne als optimalste Aufstellungsmöglichkeit ermittelt. Die Solarzellen erzeugen nur bei Sonnenschein Strom. Bei bewölktem Wetter wird also kein Strom erzeugt und die Solarpumpe läuft nicht. Möchte man das verhindern empfiehlt es sich eine Solarpumpe mit Akku zu verwenden. Diese speichert den Strom, so dass die Pumpe auch bei schlechtem Wetter laufen kann.


Die Förderleistung einer Solarpumpe

Diese ist von Modell zu Modell stark unterschiedlich. Vor dem Kauf sollten Sie einen solar Teichpumpe Test machen und gucken, wie viel Liter Wasser in Ihrem Teich sind. Die Solar Teichpumpe mit Filter sollte das komplette Wasser in ca. 2-3 Stunden einmal umwälzen können. Fasst Ihr Teich also z.B. 600 Liter sollte die Pumpe eine Förderleistung von ca. 200 l/h haben. Am besten etwas mehr, damit bei einem Nachlassen der Pumpenleistung (z.B. durch einen bewölkten Tag) das Wasser trotzdem ausreichend umgewälzt wird.

 

Zu beachten ist auch die Förderhöhe. Diese gibt an wie hoch die Pumpe das Wasser (gemessen ab dem Wasserspiegel) pumpen kann. Diese Angabe ist wichtig, wenn Sie mit Ihrer Solarpumpe z.B. einen Bachlauf mit Wasser versorgen wollen. Bei Solarpumpen ist die Förderhöhe relativ niedrig, da sie eigentlich nur für die Filterung und Umwälzung des Wassers zuständig sind. Für einen Bachlauf eignet sich am besten eine Bachlaufpumpe. Diese haben deutlich höhere Fördermengen und auch eine deutlich höhere Förderleistung.

Nicht zu verwechseln sind Förderhöhe und Fontänen Höhe. Die Fontänen Höhe gibt nur an, wie hoch die erzeuge Fontäne maximal ist. Dieser Wert ist auch abhängig von der jeweiligen Fontänen Art.

Unterschied zwischen Teichpumpe und TeichbelüfterSolar Teichpumpe Test

Eine solar Teichpumpe mit Filter reinigt das Wasser von Algen und feinen Schmutzpartikeln. Außerdem reichert eine Teichpumpe das Wasser mit Sauerstoff an. Das ist wichtig, damit der Teich nicht voller Algen wächst und umkippt.

 

Ein Teichbelüfter pumpt lediglich Luft in den Teich um ihn mit Sauerstoff anzureichern. Er filtert das Wasser nicht. Er wird dann eingesetzt, wenn der Teich zu wenig Sauerstoff hat oder wenn man Fische im Wasser überwintern möchte. Eine Teichpumpe kann man im Winter nicht verwenden, da sie bei Frost kaputt gehen würde. Ein Teichbelüfter kann auch bei Minusgraden betrieben werden und sorgt so für eine ausreichende Sauerstoffversorgung des Wassers.


Der Anschluss einer solar Teichpumpe

Die solar Pumpe wird im Wasser versenkt. An welcher Stelle des Teiches sie dabei steht spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass sie nicht im Schlamm oder Match steht, da dieser sofort in die Pumpe gesaugt wird. Stellen Sie die solar Teichpumpe mit Filter am besten auf einen kleinen Stein, so dass ein Abstand zwischen Pumpe und Teichboden entsteht. Die Pumpe wird anschließend an das Solarpanel angeschlossen und dieses so ausgerichtet, dass es zur Sonne zeigt. Sollte das Kabel nicht lang genug sein, gibt es auch entsprechende Verlängerungskabel.


Die Vor- und Nachteile einer solar Teichpumpe

Vorteile

  • Spart Stromkosten
  • Filtert und reichert das Wasser mit Sauerstoff an
  • Kann dank des Solarpanels flexibel aufgestellt und angeschlossen werden

Nachteile

  • Funktioniert nur bei direkter Sonneneinstrahlung
  • Nicht für den Winter geeignet

Zubehör einer solar Teichpumpe

Um eine solar Wasserpumpe betreiben zu können benötigt man eigentlich kein weiteres Zubehör. Alles was man braucht ist bei den meisten Pumpen mit dabei. Bei einigen Pumpen muss man noch einen Schlauch kaufen, wenn man das Wasser z.B. für einen Bachlauf verwenden möchte oder die Pumpe zu tief im Wasser steht.


Worauf sollte ich beim Kauf achten?

solar Teichpumpe mit FilterVor dem Kauf einer Solar Teichpumpe sollte man sich ausführlich über das Modell informieren, das einem gefällt. Bei Ihrem solar Teichpumpe Test sollten Sie darauf achten, dass die Pumpe einen Filter hat und die Fördermenge ausreicht, um das komplette Wassere in 2-3 Stunden komplett umwälzen. Gerade billige Modelle besitzen keinen Filter und können das Wasser dadurch nicht reinigen. Kaufen Sie ein leistungsstarkes Gerät, dass auch bei einem leicht verschmutzten Filter noch eine ausreichend hohe Förderleistung für Ihren Teich hat. Ansonsten müssen Sie alle paar Tage den Filter waschen.

 

Die Pumpenleistung ist auch stark von der Sonne abhängig. Bei einem sonnigen Tag mit vielen Wolken wird die Pumpe die max. Förderleistung kaum erreichen, da sie nur bei direkter Sonneneinstrahlung funktioniert. Daher sollten Sie beim Kauf einen Leistungs Puffer mit einrechnen oder eine Solarpumpe mit Akku verwenden, damit die Pumpe die benötigten Mengen Wasser filtern und umwälzen kann.

 

Checkliste für Ihren Solar Teichpumpe Test

  • Wie groß ist Ihr Gartenteich?
  • Ausreichende Fördermenge
  • Wie sind die Kundenrezensionen?

Fazit zur Solar Teichpumpe

Solar Teichpumpe TestEine Solarpumpe spart Strom und kann sehr flexibel aufgestellt werden. Mit einer solar Teichpumpe hält man das Ökosystem in seinem Teich stabil. Leider funktioniert eine solar Pumpe nur bei direkter Sonneneinstrahlung. Eine Solarpumpe mit Akku ist daher von Vorteil, da sie auch bei schlechtem Wetter und in der Nacht das Wasser umwälzt.

Wichtige Fragen und Antworten zur Solarpumpe

Besteht eine Gefahr für die Fische?

In der Regel nein. Eine Solarpumpe ist so konzipiert, dass sie keine Fische und andere Lebewesen einsaugen kann. Das bestätigte auch ein solar Teichpumpe Test. Möchte man trotzdem auf Nummer sicher gehen, bringen Sie ein kleines Gitter oder Netz an der Ansaugöffnung an. Bei der Verwenden eines Netzes/Gitter sollte man darauf achten, dass dieses häufig gereinigt wird, da es sich schneller mit Algen und Schmutz zusetzt.

 

Wie reinigt man das Solarpanel?

Auf keinen Fall mit starken Reinigungsmitteln. Am besten ist ein Lappen mit warmen Wasser und statt einmal im Jahr ein stark verschmutztes Solarpanel zu reinigen sollte man lieber alle paar Wochen das Panel abwischen. Das verhindert, dass sich der Schmutz festsetzen kann. Ein Stark verschmutztes Solarpanel verringert außerdem die Leistung dieses und liefert weniger Strom.

 

Wie reinigt man den Filter?

Im Filter bildet sich ein kleiner Biofilm, den man nicht zerstören sollte. Er ist wichtig, um das Wasser optimal zu filtern und zu reinigen. Füllen Sie einen kleinen Eimer mit Teichwasser und spülen Sie in diesem den Filter durch. Verzichten Sie wenn möglich auf die Verwendung von chemischen Reinigungsmitteln.

 

Was macht man im Winter mit der Solar Teichpumpe?

Im Winter muss die Solarpumpe aus dem Tech raus, da Frost diese sofort zerstören würde. Reinigen Sie die Pumpe gründlich mit Pumpenreiniger und lagern Sie sie anschließen an einem frostsicheren Ort.


Sie haben weitere Fragen zum Artikel oder den Produkten? Dann stellen Sie diese einfach hier in den Kommentaren, wir werden diese schnellstmöglich beantworten.
Werbung

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zwei × 5 =

*