Skip to main content

Hochbeet Bewässerung – Finden Sie geeignete Bewässerungssystem für Ihr Hochbeet

Hochbeete sind sehr beliebt, denn man kann leichter in ihnen arbeiten und Tiere kommen nicht so schnell an die kostbaren Pflanzen. Aber auch die Pflanzen im Hochbeet benötigen regelmäßig Wasser. Gerade an heißen Sommertagen kommt man mit dem Gießen kaum hinterher. Mithilfe einer Hochbeet Bewässerung erleichtert man sich die Arbeit. In diesem Artikel verraten wir, welche Hochbeet Bewässerungssysteme es gibt und worin sich die einzelnen Systeme unterscheiden. Außerdem verraten wir, wie man die verschiedenen Bewässerungssysteme für Hochbeete richtig verlegt und anschießt. Hochbeet Bewässerung

Welches ist die beste Hochbett Bewässerung?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um das Hochbeet zu bewässern. Welches Hochbeet Bewässerungssystem für Sie am besten geeignet ist, hängt auch davon ab, wie groß Ihr Hochbeet ist und ob es ein oder mehrere Hochbeete sind. Bei einem kleinen einzelnen Hochbeet reichen ein paar kleine Düsen, bei einem großen Hochbeet oder sogar mehreren, muss man schon ein etwas umfangreicheres Bewässerungssystem verlegen. Schließlich möchte man ja, dass später alles einwandfrei funktioniert und auch wirklich alle Pflanzen genug Wasser bekommen. Bevor Sie sich für eine Hochbeet Bewässerung entscheiden gucken Sie, welche Ausgangsbedingungen Sie haben. Das hilft Ihnen später leichter das passende Bewässerungssystem für Ihr Hochbeet zu finden.


Welche Hochbeet Bewässerungssysteme gibt es?

Um Ihnen bei der Suche nach der passenden Hochbeet Bewässerung besser helfen zu können, möchten wir Ihnen einmal drei verschiedene System vorstellen. Jedes System hat andere Eigenschaften. Egal ob Sie ein kleines oder ein großes, ein oder mehrere Hochbeete haben, mit einem dieser drei Bewässerungssysteme werden Sie Ihre Hochbeet(e) zufriedenstellend und vor allem zeitsparend bewässern können.

 

Perl-/Tropfschlauch als Bewässerung

Perlschlach für die Hochbeet BewässerungSie sind sehr beliebte Bewässerungsmittel, denn sie sind Wassersparend und bringen das Wasser direkt auf die Erde, so dass es direkt versickern kann. Ein Tropfschlauch besitzt in gleichmäßigen Abständen kleine Löcher, aus denen langsam das Wasser tropft. Der Perlschlauch hingegen besteht aus porösem Material. Dadurch perlt das Wasser in kleinen Tropfen auf der gesamten Fläche des Schlauches langsam aus. Mit diesen beiden Hochbeet Bewässerungssystemen kann man die Pflanzen perfekt und gleichmäßig bewässern. Auch eine Bewässerung während der Mittagszeit ist hierbei problemlos möglich, da das Wasser ja direkt auf die Erde kommt. Die Blätter können so nicht verbrennen. Tropf- und Perlschläuche sind für jede Art der Hochbeet Bewässerung geeignet. Egal ob für ein kleines oder ein großes oder auch mehrere Hochbeete. Den Tropf-/Perlschlauch kann man kann flexibel verlegen und an die Gegebenheiten anpassen. Man sagt, dass 1 Meter Schlauch ca. 1m² Erde bewässern. Bei einem 15 Meter Schlauch kann man also ein 15m² großes Hochbeet bewässern. Besitzern Sie mehrere große Hochbeete, können Sie diese über einen Verteilerschlauch (z.B. mit Y- oder X-Adapter) mit Wassere versorgen.

 

Gardena Micro-Drip Tropfdüsen

TropfdüsenAuch von Gardena gibt es ein passendes Bewässerungssystem für Hochbeete. Sehr beliebt sind die Tropfdüsen. Dabei handelt es sich um kleine Ventile, aus denen langsam Wasser tropft. Ja nach Tropfer kann man einstellen, wie viel Wasser (0-10 l/h) aus diesem tropfen soll. So kann man genau einstellen, wo wie viel Wasser für die Hochbeet Bewässerung ankommen soll. Damit lassen sich die Pflanze viel gezielter bewässern. Die Tropfdüsen sind eher für kleine und mittelgroße Hochbeete geeignet. Für große Hochbeete eignet sich oftmals ein Perlschlauch besser, da dieser einfacher zu verlegen ist. Besitzen Sie aber nur ein mittelgroßes Hochbeet, dann sind Tropfdüsen ideal für Sie. Möchten Sie mehrere kleine/mittlere Hochbeet bewässern, dann sind die Tropfdüsen ebenfalls ideal. Ein kleines Beispiel wie genau die Gardena Bewässerungssysteme funktionieren, finden Sie in dem kurzen Video.

 

Gardena Micro-Drip Sprühdüsen

Für eine großflächige Bewässerung eignen sich Sprühdüsen. Mit Ihnen kann man auch große Hochbeete ideal bewässern. Auch mehrere nebeneinanderstehende Hochbette kann man so problemlos und mit nur wenigen Sprühdüsen mit Wasser versorgen. Nach einer einmaligen Installation kann man dieses Hochbeet Bewässerungssystem unverändert lassen. Durch die Sprühdüsen kann man große Hochbeete bewässern und das unabhängig von der Bepflanzung. Als Nachteil sei hier aber gesagt, dass durch die Bewässerung von open nicht während der Mittagszeit bewässert werden kann, so wie es bei den Tropfdüsen, Perl-/Tropfschläuchen möglich ist. Auch ist der Wasserverbrauch etwas höher, da das Wasser nicht direkt auf die Erde kommt. Dafür ist es schnell installiert und verteil viel Wasser auf viel Fläche. Die Bewässerung des Hochbeetes wird somit deutlich vereinfacht.

 

Weitere Hochbeet Bewässerungssysteme

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche weiterer Bewässerungssysteme. Die Marke Gardena hat sich hier aber einen Namen gemacht und zeichnet sich durch eine einfache Installation und hohe Qualität aus. Trotzdem gibt es noch einige weiterer guter Bewässerungssysteme. Hier sollte man vor dem Kauf aber unbedingt auf die Kundenrezensionen gucken. Einige Systeme sind qualitativ sehr schlecht, lassen sich nur schwer verlegen und sind teilweise undicht. Diese zwei Bewässerungssystem haben überwiegend positive Bewertungen, weshalb wir Sie Ihnen bedenkenlos als Alternative zu den Garden Systemen empfehlen können.





Wie Installiert man die Hochbeet Bewässerungssysteme?

Hat man sich für ein Bewässerungssystem entschieden, muss dies ja auch noch installiert werden. Um Ihnen dabei etwas behilflich zu sein, haben wir einige Skizzen angefertigt, damit Sie sehen, wie man das jeweilige Hochbeet Bewässerungssystem anschließen kann. Dazu haben wir jeweils ein passendes Interpretationsbeispiel zu jedem Bewässerungssystem erstellt.

Perl-/Tropfschlauch anschließen

Egal ob Perl- oder Tropfschlauch, die Installation ist denkbar einfach. Besitzen Sie nur ein Hochbeet, dann verlegen Sie den Schlauch am besten in mehreren Reihen. So wird alles optimal bewässert und das Hochbeet Bewässerungssystem ist in wenigen Minuten angeschlossen. Sie müssen noch lediglich die Zuleitung zum Hochbeet verlegen, an die der Perl-/Tropfschlauch angeschlossen wird. Besitzen Sie mehrere Hochbeete, können Sie den Schlauch am besten auch quer im Beet verteilen. Damit Sie aber nicht mehrere Zuleitungen legen müssen, sollten Sie mit Y- und X-Adaptern arbeiten. Würden Sie die verschiedenen Teilstücke des Perl-/Tropfschlauches in Reihe anschließen, kann es sein, das am letzten Hochbeet Bewässerungsschlauch nicht mehr so viel Wasser ankommt und dieses Hochbeet nicht so gut bewässert wird, wie die anderen.

 

 

 

zum vergrößern anklicken

 

Tropfdüsen anschließen

Bei der Verlegung von Tropfdüsen muss man zuerst gucken, welche Pflanzen wo stehen und wie viel Wasser diese benötigen. Im Gegensatz zu einem Hochbeet Bewässerungsschlauch, kann man die Tropfdüsen noch viel individueller verlegen. Sie können drei nebeneinander machen oder zwei nacheinander mit einem gewissen Abstand. Sie sind in der Anordnung völlig frei und können so jede einzelnen Tropfdüse ganz individuell verlegen. Auch hier sollten Sie die Zuleitung bei mehreren Beeten so verlegen, dass nicht sämtliche Tropfdüsen in Reihe geschaltet sind, sondern über einen Y-Verteiler. So wird sichergestellt, dass überall die gleiche Menge Wasser/Wasserdruck ankommt.

 

zum vergrößern anklicken

 

Sprühdüsen anschließen

Mit den Sprühdüsen kann man schnell und relativ unkompliziert große Hochbeete bewässern. Je nach Art der Sprühdüse(n) werden diese entweder im Bett verteilt oder mittig platziert, damit das gesamte Hochbeet gleichmäßig bewässert wird. Besitzen Sie mehrere Hochbeete, können Sie entweder in jedem Hochbeet einzelnen Sprühdüsen verteilen oder Sie verwenden wenige große, die auch über mehrere Hochbeete hinweg Wasser verteilen. Es gibt aber auch kleine Sprühdüsen, die man dann ganz nach Bedarf im Hochbeet verteilen kann. Beim Anschluss ist darauf zu achten, dass auch wirklich alles dicht ist, da die Düsen ja einen gewissen Druck brauchen, damit das Wasser ordentlich verteilt werden kann.

 

zum vergrößern anklicken


Hochbeet Bewässerung mit Bewässerungscomputer vereinfachen

Hochbeet Bewässerungssystem mit BewässerungscomputerMit einem Bewässerungssystem für Hochbeete kann man schon eine Menge Zeit einsparen. Möchte man sich aber gar nicht mehr um die Bewässerung kümmern, dann sollte man sich für ein paar Euro einen Bewässerungscomputer zulegen. Auf dem kleinen Display kann man auswählen, wann und wie oft bewässert werden soll (z.B. jeden Tag um 21 Uhr für 45 Minuten). Einmal programmiert schließt man ihn am Wasserhahn an. Zu der eingestellten Zeit wird von da an automatisch bewässert. Somit lässt sich die Hochbeet Bewässerung nochmal vereinfachen. Der große Vorteil des Bewässerungscomputers ist, dass man so auch eine konstante Bewässerung der Hochbeete hat, wenn man mal nicht zuhause ist, weil man z.B. im Urlaub ist. Nachbarn oder Eltern müssen dann nicht mehr jeden Tag vorbeikommen und gießen, nur weil man mal ein paar Tage verreist und bei dem heißen Wetter alles vertrocknen würde.

Modell Preis
1 Gardena 1881-20 Bewässerungscomputer EasyControl (programmierbar: Alle 24 Stunden oder jeden 2., 3., oder 7. Tag; bis zu 3 x Täglich) maximaler Druck 0,5 - 12 bar - Preistipp Gardena 1881-20 Bewässerungscomputer EasyControl

45,62 €

inkl. ges. MwSt.
Details➥ Amazon *

Fazit zum Bewässerungssystem für Hochbeete

Bewässerung HochbeetMöchte man sich die Bewässerung des Hochbeetes/der Hochbeete vereinfachen, sollte man zu einem entsprechenden Bewässerungssystem greifen. Für wenig Geld bekommt man sehr hochwertige und praktische Systeme, die man auch ganz individuell an das Hochbeet und die Pflanzen anpassen kann. In Kombination mit einem Bewässerungscomputer, kann man die komplette Hochbeet Bewässerung automatisch schalten lassen.

Sie haben Fragen zum Artikel? Dann stellen Sie diese einfach hier in den Kommentaren, wir werden diese schnellstmöglich beantworten.

Ähnliche Beiträge

Saugschlauch Gartenpumpe – Ohne ihn geht nix

Um überhaupt Wasser fördern zu können, benötigt die Gartenpumpe einen Saugschlauch. Ohne diesen könnte man das Wasser aus dem Brunnen oder der Zisterne nicht abpumpen und z.B. für die Bewässerung des Gartens verwenden. Wir zeigen Ihnen, welchen Saugschlauch Sie für Ihre Gartenpumpe benötigen und auf was Sie beim Kauf achten sollten, damit später auch alles […]

Einhell Schmutzwasserpumpe – Große Auswahl & kleine Preise

Einhell Schmutzwasserpumpen sind sehr beliebt und das hat seinen Grund. Ganze 11 Schmutzwasserpumpen hat Einhell im Sortiment. Alle Pumpen haben verschiedene Leistungen und Eigenschaften und sind für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete geeignet. So findet man garantiert die passende Schmutzwasserpumpe von Einhell. Um Ihnen bei der Suche zu helfen und damit Sie einen besseren Überblick über die […]

Gewächshaus Bewässerung – Zeit sparen mit dem passenden Bewässerungssystem

Im Sommer brauchen die Pflanzen im Gewächshaus besonders viel Wasser. Gerade an heißen Tagen und bei Hitzeperioden muss man täglich die Pflanzen im Gewächshaus bewässern. Das benötige täglich eine Menge Zeit, gerade wenn das Gewächshaus etwas größer ist, ist man nicht mal eben mit zwei Gießkannen fertig. Damit man sich diese Arbeit erleichtert, verwendet man […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Enter Captcha Here : *

Reload Image