Skip to main content

Gardena Hauswasserautomat – Einfache Bedienung für einen hohen Komfort

Gardena Hauswasserautomaten sind sehr beliebt. Das liegt vor allem an dem guten Ruf, den die Marke Gardena hat. Jeder der einen Garten besitzt oder schon mal einen Baumarkt betreten hat, der wird den Namen kennen. Neben zahlreichen Gartenartikel hat Gardena auch Hauswasserautomaten im Angebot. Insgesamt sind es vier Modelle. Was diese können und worin sie sich unterscheiden, möchten wir Ihnen einmal genauer erklären. Zur besseren Übersicht haben wir alle wichtigen Daten in eine Vergleichstabelle gepackt, damit Sie die einzelnen Modelle besser miteinander vergleichen können.

1234
Gardena Hauswasserautomat 3500/4E Gard#1757-20, 01757-20 - Gardena Hauswasserautomat 4000/5E Gard#1758-20, 01758-20 - Gardena Hauswasserautomat 5000/5E LCD Gard#1759, 01759-20 - Empfehlung Gardena Hauswasserautomat 6000/6E LCD Inox #1760, 01760-20 -
ModellGardena Hauswasserautomat 3500/4EGardena Hauswasserautomat 4000/5EGardena Hauswasserautomat 5000/5E LCDGardena Hauswasserautomat 6000/6E LCD Inox
Preis

169,00 € 199,99 €

inkl. 19% ges. MwSt.

197,99 € 254,99 €

inkl. 19% ges. MwSt.

269,26 € 309,99 €

inkl. 19% ges. MwSt.

269,99 € 379,99 €

inkl. 19% ges. MwSt.
MaterialKunststoffKunststoffKunststoffEdelstahl
Motorleistung800 Watt1.100 Watt1.300 Watt1.300 Watt
Max. Fördermenge3.500 l/h4.000 l/h5.000 l/h6.000 l/h
Max. Förderdruck4.0 bar4.5 bar5.0 bar5.5 bar
Max. Förderhöhe40 m45 m50 m55 m
Max. Ansaughöhe7 m8 m8 m8 m
Druckschalter
Integrierter mini Vorfilter
Preis

169,00 € 199,99 €

inkl. 19% ges. MwSt.

197,99 € 254,99 €

inkl. 19% ges. MwSt.

269,26 € 309,99 €

inkl. 19% ges. MwSt.

269,99 € 379,99 €

inkl. 19% ges. MwSt.
Details➥ Amazon *Details➥ Amazon *Details➥ Amazon *Details➥ Amazon *
Werbung

Welche Leistung hat ein Gardena Hauswasserautomat?

Gardena Hauswasserautomat 3500/4ENatürlich unterscheiden sich die verschiedenen Modelle nicht nur optisch, sondern vor allen Dingen auch in ihrer Leistung. Mit 800 Watt hat der Gardena Hauswasserautomat 3500/4E die geringste Leistung. Die 3.500 l/h reichen aber vollkommen für kleine und mittlere Gärten aus. Wer nicht viele Funktionen benötigt und wenig Geld ausgeben will, der wird mit diesem Hauswasserwerk zufrieden sein. Bei dem Spitzenmodell von Gardena, dem Hauswasserautomaten 6000/6E Inox holt man sich ein echtes Biest in den Garten. Neben einem robusten Pumpengehäuse aus Edelstahl besitzt er außerdem Bärenstarke 1.300 Watt. Mit seinen 6.000 l/h ist er der perfekte Hauswasserautomat um auch große Gärten mit mehreren Rasensprengern oder einem Bewässerungssystem mit Wasser versorgen zu können. Ebenfalls von Vorteil ist das LC-Display, an dem man einige Einstellungen vornehmen kann und die Pumpe so individuell an seine Bedürfnisse anpassen kann.


Welche Vorteile bietet ein Gardena Hauswasserautomat?

Hauswasserautomat GardenaOftmals ist nicht jedem klar, worin überhaupt der Unterschied zwischen einem Hauswasserautomaten und einer Gartenpumpe besteht. Bei einem Hauswasserautomaten handelt es sich um eine Gartenpumpe mit eingebautem Druckschalter. Und das ist auch der große Vorteil bei einem Hauswasserautomaten. Der Druckschalter sorgt nämlich dafür, dass sich die Pumpe automatisch ein- und ausschalten, wenn man den Wasserhahn öffnet und schließt. Er erkennt den Wasserdruck in der Leitung und weiß entsprechend, ob Wasser benötigt wird oder nicht. Öffnet man nämlich den Wasserhahn sinkt der Druck in der Leitung (Pumpe geht an) schließt man ihn wieder, steigt er (Pumpe geht aus). Dank dieser Automatikfunktion ist ein Hauswasserautomat wesentlich einfacher zu bedienen.

 

Ein weiter Vorteil des Hauswasserautomaten und dem integrierten Druckschalter ist die Trockenlaufsicherung. Auch diese besitzt eine Gartenpumpe in der Regel nicht. Fördert die Pumpe nämlich kein Wasser mehr, läuft sie trocken. Das führt dazu, dass die Pumpe überhitzt und im schlimmsten Fall kaputt geht. Der Trockenlaufschutz erkennt, wenn kein Wasser mehr gefördert wird und schaltet die Pumpe dann entsprechend aus.


Werbung

Welche Eigenschaften besitzen die Hauswasserautomaten von Gardena?

Sämtliche technischen Daten haben wir bereits mit in die Vergleichstabelle gepackt. Hier möchten wir noch einmal alle besonderen Eigenschaften nennen, die ein Hauswasserautomat von Gardena aufweist.

Integrierter Mini Vorfilter

Jeder Gardena Hauswasserautomat besitzt einen kleinen integrierten Mini Vorfilter. Dieser hält Verschmutzungen zurück und verhindert, dass diese in die Pumpe gelangen und Schäden verursachen können. Zum Reinigen kann man ihn einfach rausnehmen und unter dem Wasserhahn abwaschen

 

Die Schutzklasse

Genau wie die Gartenpumpen von Gardena weisen alle Hauswasserautomaten die Schutzklasse IP X4. Diese besagt, dass der Hauswasserautomat gegen Sprühwasser geschützt ist. Eine Aufstellung im Freien ist trotzdem nicht ratsam, da die Witterung die Pumpe beschädigen kann und sie außerdem schneller altern lässt. Am besten eignet sich ein geschützter Ort z.B. der Keller oder die Gartenhütte.

 

Die Verarbeitung

Alle Gardena Hauswasserautomaten sind aus robustem Kunststoff verarbeitet. Lediglich das Spitzenmodell, die 6000/6E Inox besitzt ein Pumpengehäuse aus rostfreiem Edelstahl. Dadurch ist er sehr langlebig und widerstandsfähig. Nicht ohne Grund gehört er zu den meistverkauftesten Hauswasserautomaten von Gardena.


Welcher Gardena Hauswasserautomat ist zu empfehlen?

Welcher Hauswasserautomat ist zu empfehlen?Unsere Empfehlung ist der Gardena Hauswasserautomat 5000/5E. Mit einer Förderleistung von 5.000 l/h, 50 Meter Förderhöhe (ergibt Max 5 bar), einem LC-Display und zwei Wasser Ausgängen, wovon einer schwenkbar ist, ist sie ein echtes Wunderpaket. Mit dieser Pumpe können Sie mehrere Rasensprenger betrieben und so auch größere Gärten optimal bewässern. Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, der kann zum kleinsten Modell greifen, dem Gardena 3500/4E Hauswasserautomat. Zwar hat diese nur eine Förderleistung von 3.500 l/h, ist dafür aber eine Ecke günstiger. Wer nur einen kleinen Garten hat wird auch mit dieser Pumpe vollkommen zufrieden sein.


Welches Zubehör gibt es?

Zum Ansaugen des Wassers wird ein Saugschlauch benötigt. Gardena hat dafür eine passende Saugschlauchgarnitur im Sortiment. Bei dieser ist alles dabei, was man benötigt, Rückschlagventil (verhindert das Zurücklaufen des Wassers beim Ausschalten der Pumpe), Saugkorb (hält grobe Verschmutzungen zurück) und natürlich der Saugschlauch. Die komplette Sauggarnitur ist anschlussfertig und kann sofort problemlos an den Hauswasserautomat angeschlossen werden.

 

Befinden sich größere Verschmutzungen in Ihrer Wasserquelle, ist es ratsam einen Vorfilter zu verwenden. Dieser filtert das komplette Wasser, bevor es in die Pumpe gelangt. Dank der feinen Filtermembran hält er auch kleinste Verschmutzungen zurück und verhindert so einen erhöhten Verschleiß beim Gardena Hauswasserautomat.


Fazit zu den Hauswasserautomaten von Gardena

Gardena Hauswasserautomat Wer sich einen automatischen Betrieb der Pumpe wünscht, der ist mit einem Hauswasserautomat genau richtig bedient. Dank des integrierten Druckschalters muss man die Pumpe nicht mehr manuell ein- und ausschalten. Die Gardena Hauswasserautomaten sind echte Bestseller und kommen in vielen Gärten zum Einsatz. Sie sind qualitativ hochwertig verarbeitet, leistungsstark und robust. Hier bekommt man für sein Geld noch echte Qualität.

Sie haben Fragen zum Artikel oder den Produkten? Dann stellen Sie diese einfach hier in den Kommentaren, wir werden diese schnellstmöglich beantworten.
Werbung

Ähnliche Beiträge

Hauswasserwerk Druck einstellen – So einfach geht’s

Kauft man sich ein Hauswasserwerk, so ist bei diesem in der Regel schon der Ein- und Ausschaltdruck voreingestellt. Doch was ist, wenn dies nicht der Fall ist und man den Hauswasserwerk Druck einstellen muss? Keine Sorge, dass ist kein Hexenwerk und in wenigen Minuten erledigt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Ein- und Ausschaltdruck an […]

Gartenpumpe entlüften – So machen Sie Ihre Gartenpumpe startklar

Bevor man die Gartenpumpe benutzen kann, muss diese entlüftet werden. Befindet sich zu viel Luft im System kann die Pumpe das Wasser nicht ansaugen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Gartenpumpe entlüften können und was es dabei zu beachten gibt, damit diese auch den ganzen Sommer über störungsfrei läuft. Inhaltsverzeichnis1 Auch selbstansaugende Gartenpumpen müssen entlüftet […]

Tauchpumpe mit integriertem Schwimmerschalter – Platzsparend ohne Einbußen

Gerade wenn es eng wird und es an Platz mangelt, kann es schnell mal Probleme geben eine normale Tauchpumpe mit außen angebrachten Schwimmschalter zu betreiben. Glücklicherweise gibt es einige Tauchpumpen mit integriertem Schwimmerschalter. Diese lassen sich problemlos auch in kleinen Schächten, Fässern o.ä. betreiben. Doch wie genau funktioniert eine Tauchpumpe mit integriertem Schwimmer und beeinflusst […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

achtzehn − elf =

*